Seit Mai 2012 bin ich offiziell Doktorand an der HBK Saar

Titel der Dissertation:
Stardesigner oder Gestalter des Alltäglichen? Designproduktion und Designrezeption in der Aufmerksamkeitsökonomie

Forschungsfeld: Designgeschichte, Starforschung.

Das Forschungsvorhaben soll Unterschiede zwischen Stardesign und Alltagsdesign von der Rezeptions- und von der Produzentenseite aus untersuchen. Das Hauptaugenmerk soll darauf liegen, wie Star-Phänomene im Design entstehen und in welchen Bereichen sie auftreten. Die Untersuchung wird sich auf das Gebiet der jetzigen Bundesrepublik Deutschland beschränken, um kulturelle Differenzen bei der Beurteilung ausschließen zu können. Zum Vergleich sollen Autorendesign, Anonymitätsdiskussionen und die Produktgestaltung in der ehemaligen DDR betrachtet werden.